Wichtige Mitteilung - Reisemobilclub Schweiz

Direkt zum Seiteninhalt
Mitglieder-Bereich > Mitglieder
Liebe Mitglieder,
leider müssen Gaby und ich Euch mitteilen, dass wir per 13. September 2018 aus dem RMCS ausgetreten sind.
Für unseren Austritt gibt’s eigentlich keinen einzelnen Grund. In letzter Zeit haben sich aber kleinere Vorfälle, die ich an dieser Stelle gar nicht kommentieren will, gehäuft. Wir fühlten uns als Mitglied zunehmend unwohl und ich denke, es ist sowohl für den Club, wie auch für uns besser so. Wir werden künftig wieder mehr auf eigene Faust unterwegs sein.
Wir wünschen Euch allen weiterhin wunderschöne und unfallfreie Reisen und auch dem RMCS als Club viel Erfolg.
Lieber Gruss
H-P und Gaby

PS: Leider mussten wir auch feststellen, dass neben vielen Unwahrheiten auch das, zumindest vordergründige Desinteresse, gegenüber unserem Austritt gross ist. So wurden wir nur in sehr vereinzelten Fällen überhaupt um das Warum gefragt und ein Danke für die geleistete, grosse Arbeit hörten wir noch weniger. Im Gegenteil, wir wurden z.B. aus der Whats-Up Gruppe geworfen, resp. Brö hat, vermutlich aus Angst dass Gaby mitliest, eine neue Gruppe gegründet. Auch das bestätigt unsere zuvor gemachten Eindrücke, die zu unserem Austritt führten.  Weiter gehe ich aufgrund der (Nicht)-Reaktionen davon aus, dass meine bisherigen Arbeiten für den RMCS nicht notwendig waren. Daher werde ich alle Arbeiten, die von mir stammen bis Ende September 2018 abschalten. Es ist dem "neuen" Vorstand überlassen, die Seiten in Facebook, Twitter oder die Homepage zu ersetzen. Alle RMCS-Daten stehen Brö bereits heute zur Verfügung.

Ich möchte an dieser Stelle noch folgendes festhalten:
  • Der Anhänger stand gratis bei mir in der Garage.
  • Sämtliche Programme zur Bewirtschaftung der Homepage wurden von mir bezahlt.
  • Die Cloud, auf der die RMCS-Daten verwaltet wurden, ist gratis von mir zur Verfügung gestellt worden.
  • Sämtliche Arbeiten für den RMCS, inkl. die Fahrten mit dem Anhänger zu den Treffen wurden durch mich nie an den RMCS weiter verrechnet.
  • Der redaktionelle Teil des Journals wurde stets gratis erstellt. Der Druck des Journals wurde durch die Werbeeinnahmen locker finanziert. (Werbeeinnahmen 2018: ca. 2100 Fr. zu 80% durch Yvonne und H-P)
  • Die Clubkasse wurde von Yvonne sehr seriös geführt und Forderungen z.B. für Clubtreffen oder Anhängerausbau, die ohne Quittung oder Bewilligung der GV (z.B. mehrfach von Brö) eingereicht wurden, hat sie richtigerweise abgelehnt.
  • Technisches Material, wie z.B. ein Beamer, sind Objekte die sehr selten zur Anwendung kommen. Eine Anschaffung macht keinen Sinn, weil die meisten Lokale über dieses Equipement verfügen.  Ich selber habe den Beamer jeweils gratis zur Verfügung gestellt.
  • Die Clubkasse ist (noch) äusserst gesund.
  • Budget`s wurden eingehalten und Ausgaben nur gemäss GV-Beschluss getätigt. Nachtragskredite gab es nicht.
  • Der RMCS lebt von seinen Treffen. Bisher waren es mindestens 6 Treffen (plus Sylvester alle 2 Jahre) pro Jahr.
  • Ich selber möchte mich als ehemaliger Präsi in aller Form für die grosse und sehr gute Arbeit von Yvonne und auch von Thomas ganz herzlich bedanken!

Achtet bei der nächsten GV darauf, ob das so bleibt.....

Bis am 27.10.18 wird es (von meiner Seite aus) möglich sein, sich auf die gewohnte Art für das Weihnachtstreffen anzumelden.
Zurück zum Seiteninhalt